Checklisten / Vorlagen

Die hier für Sie zum Download bereitgestellten Beiträge wurden von mir nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Sie sollen Ihnen als grundsätzliche Information dienen, können jedoch eine fachliche Beratung, zu einem konkreten Sachverhalt, zu keinem Zeitpunkt ersetzen.

Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass ich aufgrund der Komplexität und Schnelllebigkeit der Themen keinerlei Haftung für eventuell entstehende Schäden, welche aus der bloßen Anwendung der hier dargebotenen Inhalte resultieren, übernehme.

Informationen zur Vollmachtsdatenbank

Anfang 2014 wurde seitens der Finanzverwaltung eine Vollmachtsdatenbank eingeführt. Für fast alle der von uns betreuten Einkommensteuermandate haben wir daher im Laufe des Jahres 2017 eine Registrierung durchgeführt.
Die Vorteile, die sich für unsere Mandanten ergeben, sehen wir jetzt bei der Bearbeitung der Einkommensteuererklärungen für das Jahr 2016:

Bereits während der Bearbeitung der Steuererklärung können wir auf die beim Finanzamt von unseren Mandanten gespeicherten Daten zurückgreifen.
Folgende bei der Steuerverwaltung gespeicherten Daten werden zur Verfügung gestellt:

  • Vom Arbeitgeber übermittelte Lohnsteuerbescheinigungen
  • Mitteilungen über den Bezug von Rentenleistungen
  • Beiträge zu Kranken- und Pflegeversicherungen
  • Vorsorgeaufwendungen (z.B. Riester- oder Rürup-Verträge)
  • Lohnersatzleistungen (ab Veranlagungszeitraum 2014)

 

Bei Abweichungen können wir unsere Mandanten vorab informieren und gemeinsam die Bereinigung dieser Daten bei den bereitstellenden Instituten veranlassen. Der Rückgriff auf die Daten ermöglicht uns auch eine Überprüfung der uns ausgehändigten Belege auf Vollständigkeit.

Damit wir diesen Service auch für Sie anbieten können, benötigen wir Ihre Zustimmung. Anbei finden Sie die „Vollmacht zur Vertretung in Steuersachen“. Seien Sie unbesorgt – nur wir als Ihr Steuerberater haben nach erteilter Zustimmung durch Sie Zugriff auf diese sensiblen Daten.

Bitte ergänzen Sie in der Vollmacht den Namen, die (Steuer-IdNr.), das Geburtsdatum und falls vorhanden auch die Steuernummer auf dem Beiblatt. Bitte in Zeile 14 bei „Der/Die Bevollmächtigte ist berechtigt…“ den Haken setzen. Außerdem bitte noch in Zeile 38 den Haken bei „Ungeachtet der Beschränkung der Bevollmächtigung wird dem/der o.a. Bevollmächtigten eine unbeschränkte Abrufbefugnis erteilt.“